starlim//sterner

Rapid Prototyping

Bevor ein Produkt in Serie produziert werden kann, muss es diverse Tests bestehen und der Prototyp muss in seiner Anwendung voll funktionsfähig und fehlerfrei sein. Nur dann kann das Produkt für die Massenfertigung freigegeben werden. Deshalb stellen unsere Produktentwickler bei sehr komplexen Entwicklungen zusätzlich zu einer Simulation sogenannte „Handmuster“ für Entwicklungstests her.

„Handmuster“ oder auch „Labormuster“ sind Prototypen, die zu 100% im Labor in Handarbeit hergestellt werden. Sie dienen dazu, das entwickelte Design sehr schnell am Teil evaluieren zu können und erste Vorabtests in der Entwicklung durchzuführen – vor allem bei sehr komplexen Teilen ist Rapid Prototyping extrem hilfreich.

Prototypen können innerhalb von 4-5 Arbeitstagen erstellt werden. Sie sind handgefertigt (deshalb gibt es davon maximal 10-20 Stück), werden aber aus dem reellen Material hergestellt und richtig ausvulkanisiert.

Der Unterschied zum Rapid Tooling besteht darin, dass Prototypenmuster im Labor aber Rapid Tooling Teile im seriennahen Prozess hergestellt werden. Der Vorteil von Prototypenmustern ist jedoch eine flexiblere und kostengünstige Abwicklung, sollte sich die Teilegeometrie noch ändern. Außerdem bekommt der Kunde mit Abschluss der Entwicklung sofort die ersten Musterteile ausgehändigt. 

TEILEN:
starlim//sterner
starlim//sternerstarlim//sterner
Seite DRUCKEN
0
0
13