starlim//sterner

HOCHTRANSPARENTES SILIKON BRINGT GEZIELTE ERLEUCHTUNG

Die hervorragenden mechanischen und lichttechnischen Eigenschaften von Silikon kommen in dem innovativen RMJ Mixing Dome optimal zur Geltung. Gemeinsam mit seinem Kunden Bartenbach entwickelte der Silikon-Spezialist starlim//sterner aus Marchtrenk in Österreich eine neuartige Vorsatzoptik für LED-Lampen, die für eine homogene Lichtverteilung über alle Strahlungswinkel sorgt. Egal ob in öffentlichen oder privaten Gebäuden, mit dem Mixing Dome lassen sich langlebige und einzigartige Lichtkonzepte realisieren.

Seit über 30 Jahren entwickelt die Bartenbach GmbH aus Aldrans in Tirol Lichtlösungen. Hierzu gehören von der Lichtplanung über die Lichtgestaltung bis hin zur Entwicklung eigener und kundenspezifischer Optiken alle wichtigen Schritte, die das Unternehmen mit seinem 75-köpfigen Team und einem enormen Erfahrungsschatz realisiert. Für seine Kunden berücksichtigt der Dienstleister dabei, neben der gezielten Aus- und Beleuchtung von Räumen und Flächen, immer die Wirkung des Lichtkonzepts auf die Physiologie und Psychologie des Menschen. Klar, dass Forschung und Entwicklung hier großgeschrieben werden. „Wir schätzen die langjährige Zusammenarbeit mit starlim//sterner sehr. Die Kombination der Silikon-Spritzgieß-Erfahrung mit unserer Expertise in der Lichtgestaltung ist perfekt und führt immer wieder zu innovativen und einzigartigen Produktlösungen“, unterstreicht der Projekt-Manager bei Bartenbach, Christian Reisecker. Jüngstes Beispiel für diese Kooperation ist der jetzt auf den Markt gebrachte RMJ Mixing Dome. Die hochtransparente Vorsatzoptik aus Silikon bringt enorme Vorteile mit sich.

Optiken sind lichtlenkende Elemente, die – wie in diesem Falle - LED-Chips vorausgesetzt werden und über Reflexion oder Brechung für Lichtlenkung und Lichthomogenisierung sorgen. Im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen, beispielsweise aus PMMA oder PC, schmiegt sich die Silikonoptik dank seiner Adhäsionskraft wie eine Dichtung an das LED-Modul an und schützt diese darüber hinaus vor allen äußeren Einflüssen. Gleichzeitig wirkt Silikon elektrisch isolierend und bietet somit einen Berührungsschutz. Die Nähe zur Lichtquelle ist für den Werkstoff, der eine enorme UV- und Hitzebeständigkeit besitzt, dabei völlig unkritisch. Der für diese spezielle Anwendung ausgewählte Silikontyp ist hochtransparent, weist eine mit Glas vergleichbare Transmission auf und vergilbt auch bei Langzeitnutzung nicht.

In Kooperation mit Bartenbach wurde eine High End Silikon-Vorsatzoptik entwickelt, welche sehr dünn ist, Hinterschneidungen aufweist und zusätzlich Freiformflächen höchster Güte bei exakter Formgenauigkeit fordert. „Zu unseren Kernkompetenzen gehört es, Co-Designer und –Entwickler für unsere Kunden und Partner zu sein. Gemeinsam ist es uns nicht nur gelungen, den für die Anwendung besten Werkstoff auszuwählen, sondern auch hinsichtlich Massenproduktion die optimale Bauteil- und Werkzeuggeometrie zu entwickeln. Wir haben auch unsere Maschinentechnologie erweitert, um die polierte microfacettierte Oberfläche des RMJ Mixing Domes herzustellen, die wiederum für die gewünschten Lichteffekte sorgt“, fasst Thomas Setz, Business Area Manager bei starlim//sterner, zusammen.

TEILEN:
starlim//sterner
starlim//sternerstarlim//sterner
Seite DRUCKEN
  • 1
0
0
262