starlim//sterner

Datenschutzinformation zur Videoüberwachung

Stand: Februar 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Schutz Ihrer persönlichen Daten und die Einhaltung sämtlicher datenschutzrechtlichen Bestimmungen (insbesondere EU-Datenschutzgrundverordnung – DSGVO und das österreichische Datenschutzgesetz – DSG) ist uns ein besonderes Anliegen.

In dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Videoüberwachung verarbeiten und welche Ansprüche und Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zustehen. Diese Datenschutzinformation wird durch entsprechende Hinweisschilder, die Sie auf die Videoüberwachung aufmerksam machen, bevor Sie sich in den überwachten Bereich begeben, ergänzt.

 

1. Verantwortlicher:

Verantwortlicher ist die STARLIM Spritzguss GmbH, Mühlstraße 21, 4614 Marchtrenk, Tel.: +43(7243) 58596-0, E-Mail: office[at]starlim-sterner[dot]com (in der Folge kurz „starlim//sterner“, „wir“ oder „uns“ genannt).

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Videoüberwachung

Im Rahmen der Videoüberwachung verarbeiten wir gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich im überwachten Bereich aufhalten:

  • Bilddaten der betroffenen Person (Aussehen, Verhalten);
  • Ort der Bildaufzeichnung (Räumlichkeit, Standort der Kamera);
  • Zeit der Bildaufzeichnung (Datum, Uhrzeit, Beginn/Ende der Bildaufzeichnung).

Soweit im Rahmen der Videoüberwachung aufgenommene Personen im Anlassfall identifiziert werden, verarbeiten wir:

  • Bilddaten der betroffenen Person (Aussehen, Verhalten);
  • Ort der Bildaufzeichnung (Räumlichkeit, Standort der Kamera);
  • Zeit der Bildaufzeichnung (Datum, Uhrzeit, Beginn/Ende der Bildaufzeichnung).
  • Identität der betroffenen Person, soweit aus der Aufzeichnung für den Auswertenden erkennbar;
  • Rolle der betroffenen Person (zB Täter, Opfer, Zeuge), soweit aus der Aufzeichnung erkennbar.

 

Art und Zwecke der Verarbeitung

Videoüberwachung zum Zweck des Eigentumsschutz/Objektschutz vor Beschädigung, Vandalismus, Einbruch und Diebstahl sowie sonst schädigendem Verhalten, Verantwortungsschutz (Wahrnehmung von Verkehrssicherungspflichten, Vertragshaftung gegenüber Kunden), sowie zum Zwecke der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens einschließlich der Beweissicherung, mit ausschließlicher Auswertung in dem durch die Zweckbezeichnung definierten Anlassfall.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in unserem überwiegenden berechtigten Interesse am Eigentumsschutz/Objektschutz und Verantwortungsschutz (Vertragshaftung, etc.) gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO iVm §§ 12 Abs 2 Z 4, 13, §§ 353 ABGB (Eigentumsschutz), § 80 StPO.

 

3. Werden Ihre Daten weitergegeben?

Soweit Daten zur Verarbeitung an Dritte weitergegeben werden, bedeutet das nicht zwingend, dass in jedem Fall alle Datensätze weitergegeben werden. Es werden nur jene Daten weitergegeben, die für den Zweck der Verarbeitung durch Dritte notwendig sind. Wenn dies für die oben angeführten Zwecke erforderlich und zulässig ist, übermitteln wir gegebenenfalls personenbezogene Daten an zuständige Behörden bzw. Gerichte (zur Beweissicherung in Strafrechtssachen), Sicherheitsbehörden (zu sicherheitspolizeilichen Zwecken), Gerichte (zur Sicherung von Beweisen in Zivilrechtssachen), Versicherungen (ausschließlich zur Abwicklung von Versicherungsfällen), Rechtsvertreter, Mitarbeiter, Zeugen und/oder Opfer (im Rahmen der Anspruchsdurchsetzung).

Weiters können Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag auch von unseren Dienstleistern (Auftragsverarbeitern) verarbeitet werden. Diese Auftragsverarbeiter sind vertraglich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet.

Die Daten werden nicht an Empfänger weitergegeben, die damit eigene Zwecke verfolgen.

Eine Übermittlung in Drittländer ist nicht geplant. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

 

4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Aufzeichnungsdaten werden automatisch 72 Stunden nach der Aufnahme gelöscht, wenn nicht durch einen Vorfall bestimmte Daten bis zur endgültigen (allenfalls gerichtlichen) Klärung eine fortgesetzte Aufbewahrung Ihrer Daten erforderlich ist.

 

5. Ihre Rechte

Als betroffene Person stehen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über die von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten;
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten;
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“);
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe dafür ergeben;
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sollten Sie Fragen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter legal[at]starlim-sterner[dot]com.

0
0
240